Foodboom Logo Final

Wissenswertes

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Wartezeit: 150 Minuten
Gesamtzeit: 195 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Preis: €€€€€
Bild von Tom

Tipp von Tom:

Wer noch mehr Holundergeschmack haben möchte, kann den Zucker im Teig 1:1 durch Holunderblütensirup ersetzen. Den Sirup und die frittierten Holunderblüten kannst du mit unseren Rezepten auch ganz einfach selber machen.

Holunderblüten-Kuchen

Frühling schmeckt nach Holunderblüten! Und das Ganze wird verkörpert von unserem Holunderblüten-Kuchen mit Aprikosenmarmelade uns Pistazien. Ein Geschmack, den man nicht das ganze Jahr haben kann...

Wissenswertes

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Wartezeit: 150 Minuten
Gesamtzeit: 195 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Preis: €€€€€
Bild von Tom

Tipp von Tom:

Wer noch mehr Holundergeschmack haben möchte, kann den Zucker im Teig 1:1 durch Holunderblütensirup ersetzen. Den Sirup und die frittierten Holunderblüten kannst du mit unseren Rezepten auch ganz einfach selber machen.

Zutaten

12 Portion Portionen

Keine Portionen = Keine Zutaten

Für den Teig:
3
Ei (Größe M)
Eier (Größe M)
150 Gramm Gramm
Zucker
Zucker
150 Gramm Gramm
Weizenmehl (Type 405)
Weizenmehl (Type 405)
0,5 Päckchen Päckchen
Backpulver
Backpulver
65 Gramm Gramm
Butter
Butter
0
etwas Butter zum Einfetten
etwas Butter zum Einfetten
Für das Topping:
1
Bio-Zitrone
Bio-Zitronen
2
Ei (Größe M)
Eier (Größe M)
1
Eigelb (Größe M)
Eigelbe (Größe M)
160 Gramm Gramm
Holunderblütensirup
Holunderblütensirup
1 Esslöffel Esslöffel
Speisestärke
Speisestärke
100 Gramm Gramm
Butter, weich
Butter, weich
4
Holunderblüte, frittiert
Holunderblüten, frittiert
20 Gramm Gramm
Pistazienkern, gesalzen
Pistazienkerne, gesalzen
6 Esslöffel Esslöffel
Aprikosenmarmelade
Aprikosenmarmelade

Zubereitung

1.
Schritt
Mit einem Handührgerät wird aus den Zutaten ein cremiger Teig gerührt.

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). Für den Teig Eier und Zucker in eine Schüssel geben und mithilfe des Handrührgeräts schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen. Butter und Eiermischung dazugeben und mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe zu einem cremigen Teig verarbeiten.

2.
Schritt
Der Teig wird mit einem Teigschaber in die gefettete Backform gegeben.

Backform (Ø 24 cm) mit Backpapier auslegen und Ränder leicht einfetten. Teig eingießen und auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.

3.
Schritt
In einem Topf wird die Glasur unter Rühren aufgekocht.

Zitrone heiß abwaschen, trocknen, Schale abreiben und Saft auspressen. Für das Topping Eier und Eigelb mit ¾ des Sirups, Zitronenabrieb, Zitronensaft, Stärke und Butter in einen Topf geben, aufkochen und unter Rühren andicken lassen. Glasur vollständig abkühlen lassen.

4.
Schritt
Der mit Aprikosenmrmelade bestrichene Kuchen wird mit der Glasur getoppt.

Kuchen aus der Form lösen. Kuchenoberseite mit restlichem Sirup einpinseln. Aprikosenmarmelade darüber glattstreichen. Anschließend Glasur darüber verteilen und mit frittierten Holunderblüten und Pistazien garnieren.

Die neuesten Rezepte